Die elektrische Lesenacht

… ist nun schon über ein Jahr her, aber das Digitale wird ja nicht so schnell schlecht: Endlich sind die Audioaufnahmen zur Veranstaltung online! Im Juni 2015 waren die Verlage CulturBooks, Frohmann, Mikrotext und Shelff mit Autorinnen und Autoren zu Gast im LCB: Mit Aboud Saeed und Sebastian Christ (Mikrotext), Pippa Goldschmidt (CulturBooks), Gregor Weichbrodt (Frohmann), Imran Ayata (Shelff) sowie Michaela Maria Müller (Frohmann). Die Lesung … Die elektrische Lesenacht weiterlesen

Denis Scheck empfiehlt: Joost Zwagerman, „Duell“

Wir freuen uns sehr, dass es dieses wundervolle Buch in die Sendung „Druckfrisch“ geschafft hat! Hier ist der Beitrag von Denis Scheck. Worum es geht: Jelmer Verhooff ist der junge Direktor des »Hollands Museum« in Amsterdam, ein hipper Aufsteiger innerhalb der Kunstwelt. Nun aber muss sein Museum wegen Brandschutzmängeln geschlossen werden. Als letzte Ausstellung vor der Schließung hat er sich etwas ganz Besonderes ausgedacht: Junge … Denis Scheck empfiehlt: Joost Zwagerman, „Duell“ weiterlesen

„Ministerium für öffentliche Erregung“ – die Erzählungen von Amanda Lee Koe sind da!

Gedruckt und digital liegen sie nun vor: Amanda Lee Koes mehrfach preisgekrönte Erzählungen, die unter dem Originaltitel „Ministry of Moral Panic“ erschienen. Nun bei uns – Hardcover, Fadenbindung, Lesebändchen. Ein wunderschönes Buch für wunderbare Geschichten. Amanda Lee Koe betrat die Bühne der Weltliteratur mit einem Knall: Das Debüt der jungen Autorin, die in Singapur und New York lebt und u.a. als Literaturredakteurin für den Esquire … „Ministerium für öffentliche Erregung“ – die Erzählungen von Amanda Lee Koe sind da! weiterlesen

„Ich mag es, die Grenzen dessen auszutesten, was ich als Autor tun kann.“

Gerade frisch bei CulturBooks erschienen: die Erzählungen des neuseeländischen Autors Carl Nixon in deutscher Übersetzung, „Fish’n’Chip Shop Song und andere Geschichten“. (Auch seine drei Romane liegen bei uns digital und auf deutsch vor.) Drei frisch gebackene Übersetzerinnen haben die Geschichten unter sich aufgeteilt und großes Talent für die Übertragung bewiesen. Eine von ihnen, Kim Keller, die Carl Nixon seit einigen Jahren auch persönlich kennt und die Veröffentlichung … „Ich mag es, die Grenzen dessen auszutesten, was ich als Autor tun kann.“ weiterlesen

Frühlingsfrische Titel bei CulturBooks

Herzlich Willkommen im Frühling! Wir haben auch gleich die richtigen Texte für alle, die es sich jetzt mit eReader, Smartphone oder Tablet auf den Parkbänken gemütlich machen. Kommt mit auf Reisen!   Beginnen wir mit dem anderen Ende der Welt: Von dem neuseeländischen Autor Carl Nixon präsentieren wir ganz exklusiv seine grandiosen Erzählungen in deutscher Übersetzung. Wir sind sowieso große Fans von ihm, seine drei … Frühlingsfrische Titel bei CulturBooks weiterlesen

„Ich frage mich nicht, ob ich politisch korrekt handele.“ Safeta Obhodjas im Gespräch.

Sophie Sumburane unterhielt sich mit der Autorin Safeta Obhodjas über schwierige Frauenfiguren, Wirtschaftsflüchtlinge, Europa und die Zukunft. In Ihrem Roman „Die Bauchtänzerin“ geht es, wie in vielen Ihrer Texte, um starke muslimische Frauenfiguren, die sich in der patriarchalischen Gesellschaft, in der sie leben, behaupten müssen. Wie wird so ein Thema, wie werden solche Figuren in Deutschland rezipiert? „Die Bauchtänzerin“ ist nicht mein erster Roman mit … „Ich frage mich nicht, ob ich politisch korrekt handele.“ Safeta Obhodjas im Gespräch. weiterlesen

Neue CulturBooks im Februar! Stefan Beuse, Ingvar Ambjørnsen und Anna Radlowa

Im Februar haben wir vier Longplayer und eine Maxi für Sie: Anna Radlowa betrachtet in ihrer Novelle „Tatarinowa. Die Prophetin von St. Petersburg“ die russische Gesichte in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts aus einem ganz speziellen Blickwinkel – aus den Augen einer großartigen Frau. Stefan Beuses Psychothriller „Meeres Stille“ erzählt von einer Familie, die im Urlaub auf einem abgelegenen Ferienhaus im südwestlichen Frankreich von … Neue CulturBooks im Februar! Stefan Beuse, Ingvar Ambjørnsen und Anna Radlowa weiterlesen

BEITRAG ZUR LESUNG FÜR ASHRAF FAYADH

Michael Zeller: Ein arabisches Märchen aus uralten Tagen Der Schriftsteller Ashraf Fayadh wurde in Saudi-Arabien zum Tode verurteilt. Am 14. Januar finden unter dem Motto „Leben und Freiheit für Ashraf Fayadh“ weltweit Lesungen statt, um den palästinensischen Lyriker und Kunst-Kurator zu unterstützen und seine Freilassung zu fordern. In Wuppertal nehmen die beiden CulturBooks-Autor*innen Safeta Obhodjas und Michael Zeller an der Lesung teil. In der City-Kirche … BEITRAG ZUR LESUNG FÜR ASHRAF FAYADH weiterlesen

Cops leben gefährlich – Ed McBain

Ursprünglich veröffentlicht auf Die dunklen Felle:
Ed McBain – Cops leben gefährlich Verlag: Culturbooks Übersetzer: Ernst Heyda 156 Seiten ISBN: 978-3959880039 ? ? ? ? Ein Täter hat es auf Cops abgesehen. Zuerst erwischt es Mike Reardon. Die Kugeln zerstören sein Gesicht so, dass seine Kollegen vom 87. Polizeirevier ihn erst gar nicht erkennen. Und Mike Reardon bleibt nicht der einzige Cop aus… Cops leben gefährlich – Ed McBain weiterlesen

Unser zweites Unplugged! „Cops in the City. Ed McBain und das 87. Polizeirevier“

Ohne Ed McBain sähe die Kriminalliteratur anders aus Über das Buch Ed McBain wurde 1926 als Salvatore Albert Lombino in New York geboren, 1952 nahm er offiziell den Namen Evan Hunter an. Mit seinem Debütroman »Die Saat der Gewalt« und der Verfilmung wurde er international bekannt, Alfred Hitchcock engagierte ihn als Drehbuchautor für »Die Vögel«. Als Ed McBain veröffentlichte er ab 1956 fünf Jahrzehnte lang … Unser zweites Unplugged! „Cops in the City. Ed McBain und das 87. Polizeirevier“ weiterlesen