Das Ungeheuer vom Schwarzwald

Wie alles begann? Nico Anfuso wollte über Heinrich Pommerenke schreiben. Aber die Interviews mit dem Serienmörder brachten sie an ihre Grenzen. Jahre später arbeitet sie zusammen mit Miron Zownir nicht nur Pommerenkes Geschichte als Roman auf, sondern erweitert sie um die Perspektive einer jungen Frau, der etwas ähnliches passiert wie ihr selbst … Es ist die wahre Geschichte einer beispielslosen Verbrechensserie, das Porträt eines Serienmörders … Das Ungeheuer vom Schwarzwald weiterlesen

Der eigene Abschied als Event

Tommy Schmidt hat einen satirischen Roman über Sterbehilfe geschrieben. Margerita Nardozza hat ihn dazu befragt.  Der satirische Roman „Heaven’s Gate“ thematisiert das oft noch tabuisierte Thema Sterbehilfe und beantwortet die Frage „Wie möchten wir in Zukunft sterben“ auf ungewöhnliche Weise. Wie kamst du auf die Idee, dieses meist sehr schwer und ernst diskutierte Thema auf unterhaltsame, komische und satirisch zugespitzte Art zu behandeln?  TS: Ich … Der eigene Abschied als Event weiterlesen

Ein Ausblick auf unser Frühjahrsprogramm

Wer schon mal reinhören will, was wir im Frühjahr im Programm haben: Martin Spieß liest hier (gleich am Anfang der Sendung) ein kurzes Stück aus seinem Roman „Und bis es soweit ist, gibt es Eiscreme“: Ein pointiert erzähltes Road-Movie, eine Sommerkomödie voller Abenteuer, Freundschaft, Haschisch und Liebe. Erzählt auf der Höhe der Zeit. Aus den Augen einer Generation, die beim Betrachten der Welt auch immer schon … Ein Ausblick auf unser Frühjahrsprogramm weiterlesen

„Sie haben Kraft, sie sind sehr hart“ – Rezensionen zu „Ministerium für öffentliche Erregung“

Zwei neue Rezensionen zu Amanda Lee Koes grandiosem und mehrfach preisgekrönten Kurzgeschichtenband: Jörg Petzold spricht über und liest aus „Ministerium für öffentliche Erregung“, und zwar auf unserem Berliner Lieblingsradiosender FluxFM in der Sendung „Lesen und lesen lassen“, hier. „Sie haben Kraft, sie sind sehr hart„, lautet sein Fazit, „reden nicht um den heißen Brei herum, zeichnen nichts weich. Sie legen den Finger direkt in die … „Sie haben Kraft, sie sind sehr hart“ – Rezensionen zu „Ministerium für öffentliche Erregung“ weiterlesen

Culturbooks im Oktober

Guten Tag. In Frankfurt beginnt die Buchmesse und wir würden uns freuen, euch dort an unserem Stand in Halle 4.1 D81 begrüßen zu können! Wir haben neue Hardcover-Ausgaben und einige schöne Digitaleditionen mit im Gepäck (zur Verlagsvorschau). Und wir möchten euch herzlich zu unserem kleinen Verlagsabend am Buchmessedonnerstag (20.10.) einladen. Im Restaurant-Bistro Odyssee (Weberstraße 77, 60318 FFM, 19:30 Uhr, Eintritt frei) gibt es leckeres Essen und leckeren Wein … Culturbooks im Oktober weiterlesen

„Ministerium für öffentliche Erregung“ – die Erzählungen von Amanda Lee Koe sind da!

Gedruckt und digital liegen sie nun vor: Amanda Lee Koes mehrfach preisgekrönte Erzählungen, die unter dem Originaltitel „Ministry of Moral Panic“ erschienen. Nun bei uns – Hardcover, Fadenbindung, Lesebändchen. Ein wunderschönes Buch für wunderbare Geschichten. Amanda Lee Koe betrat die Bühne der Weltliteratur mit einem Knall: Das Debüt der jungen Autorin, die in Singapur und New York lebt und u.a. als Literaturredakteurin für den Esquire … „Ministerium für öffentliche Erregung“ – die Erzählungen von Amanda Lee Koe sind da! weiterlesen

Out now: „Schmutz, Katz & Co.“

Wir möchten Euch auf einen Titel aufmerksam machen, der uns ganz besonders am Herzen liegt. In diesen Tagen – ein Jahr nach seinem viel zu frühen Tod – ist Carlo Schäfers Erzählband »Schmutz, Katz & Co« erschienen, der das erzählerische Werk Schäfers versammelt. Als Hardcover mit Lesebändchen und mit einem Vorwort von Thomas Wörtche. Carlo Schäfer schreibt da weiter, wo Nikolai Gogol, Franz Kafka und Daniil Charms aufgehört haben: … Out now: „Schmutz, Katz & Co.“ weiterlesen

Zwei Titel, unplugged, zur Buchmesse: Carlo Schäfer und Amanda Lee Koe

We proudly present (und platzen zwischendurch ein wenig vor Stolz): unsere zwei gedruckten Titel diesen Herbst. Schmutz, Katz & Co. Dieser Erzählband versammelt Carlo Schäfers Prosatexte, allesamt Meisterwerke literarischer (Hoch-)Komik. Der subtil gewobene Miniaturenroman »Der Tod dreier Männer“, angesiedelt in zutiefst verbrecherischen Gegenden der menschlichen Seele; der brillante Kurz-Krimi »Kinder und Wölfe«; die fiese Erzählung »Kurpfalz is Himmel« – und die perfekt komponierte lange Novelle … Zwei Titel, unplugged, zur Buchmesse: Carlo Schäfer und Amanda Lee Koe weiterlesen

Unser zweites Unplugged! „Cops in the City. Ed McBain und das 87. Polizeirevier“

Ohne Ed McBain sähe die Kriminalliteratur anders aus Über das Buch Ed McBain wurde 1926 als Salvatore Albert Lombino in New York geboren, 1952 nahm er offiziell den Namen Evan Hunter an. Mit seinem Debütroman »Die Saat der Gewalt« und der Verfilmung wurde er international bekannt, Alfred Hitchcock engagierte ihn als Drehbuchautor für »Die Vögel«. Als Ed McBain veröffentlichte er ab 1956 fünf Jahrzehnte lang … Unser zweites Unplugged! „Cops in the City. Ed McBain und das 87. Polizeirevier“ weiterlesen

Ratih Kumala: Der Roman, die Termine.

Indonesien ist der Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2015 Ratih Kumala steht in Frankfurt für Interviews und Veranstaltungen zur Verfügung. Lesungstermine Frankfurt, Buchmesse, 14. Oktober, 17:30 Uhr, Leseinsel der unabhängigen Verlage Frankfurt, Buchmesse, 15. Oktober, 16:00 Uhr, Orbanism Space, Halle 4.1, B73 Frankfurt, Restaurant Odyssee, 15. Oktober, 19:00 Uhr, Buchrelease, Link Frankfurt, Buchmesse, 16. Oktober, 14:00 Uhr, Gramedia, Standnummer folgt Frankfurt, Weltenleser Buchhandlung, 17. Oktober, 12:00 Uhr, … Ratih Kumala: Der Roman, die Termine. weiterlesen