„Regionen des Wahnsinns und des Traums“ – Jan Jacob Slauerhoff: Das verbotene Reich.

Das Buch Hauptfigur des Romans ist der portugiesische Dichter Luís de Camões (1524–1580), der Schöpfer des portugiesischen Nationalepos »Die Lusiaden«. Er wird als großer Suchender gezeigt, als Abenteurer und Liebeskranker, der mit seinem Vater bricht und sich nach Macao einschifft, damals portugiesische Kolonie. Auf Befehl des Königs muss er als Gefangener reisen und soll nach seiner Ankunft als Soldat dienen. In Macao untergetaucht, begegnet Camões … „Regionen des Wahnsinns und des Traums“ – Jan Jacob Slauerhoff: Das verbotene Reich. weiterlesen